Druckansicht

Suche

 
Förderung

 

 


NABU Naturschutzzentrum Federsee
> Moornutzung > Tourismus

  Tourismus
Fast 100jährige Tradition

Führung mit Staudacher
Naturtourismus hat am Federsee Tradition: Dies begann bereits 1911, als die NABU-Gründerin Lina Hähnle und der hiesige Oberförster Staudacher Führungen über den Federseesteg anboten.
Heute registriert die Stadtverwaltung Bad Buchau etwa 100.000 Tagesbesucher am Federseesteg - dazu kommen 280.000 Übernachtungen im Jahr. Rund 40 Prozent der Einwohner sind im Tourismusgeschäft tätig.

Damit die Besucher die einzigartige Natur nicht belasten, sie aber dennoch kennen lernen können, gibt es viele attraktive Lehrpfade, Holzstege, Aussichtstürme und Besucherplattformen, die an die schönsten Stellen des Federseemoores führen. Sie sind größtenteils auch für Kinderwägen und Rollstühle gut befahrbar. Informationstafeln erklären Ihnen die Besonderheiten dieses größten Moores in Baden-Württemberg.

Regelmäßig bietet das NABU-Naturschutzzentrum Federsee öffentliche Führungen in verschiedene Lebensräume an, denen man sich ohne Anmeldung anschließen kann.

Wenn Sie sich für unser öffentliches Veranstaltungsprogramm interessieren, klicken Sie hier

Die schönsten Tipps für Entdeckungen auf eigene Faust finden Sie hier

Hier finden Sie unsere Naturbeobachtungstipps

Ausflugsideen für Geschichtsliebhaber und Archäologie-Fans erhalten Sie hier
 

  NABU-Naturschutzzentrum Federsee
Federseeweg 6
88422 Bad Buchau
Tel: 0 75 82 / 15 66
Fax: 0 75 82 / 17 78
eMail:
Träger des Naturschutzzentrums
Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)
Landesverband Baden-Württemberg
 

 

 

 
Aktuell
Naturerlebnis
Federseemoor
LIFE+-Projekt
Helfen
Jobs
Über uns
Newsletter
Startseite