Druckansicht

Suche

 
Förderung

 

 


NABU Naturschutzzentrum Federsee
> Tiere und Pflanzen > Orchideen

  Orchideen
Seltene Schönheiten

breitblättriges Knabenkraut
breitblättriges Knabenkraut
Für Orchideenfreunde sind Spaziergänge im Federseemoor im Juni besonders interessant - dann blühen auf den Feuchtwiesen rund um den Federsee 10 Orchideenarten.

Zwischen den Stauden von Mädesüß und Engelwurz kann man vom Beginn des Federseestegs aus die kräftig-lila Blütenstände des Breitblättrigen Knabenkrautes entdecken. Auch auf der vom Naturschutz frei gehaltenen Lichtung im Banngebiet Staudacher findet man diese Orchideenart.

Um für die Orchideen geeignete Lebensbedingungen zu schaffen, müssen die Feuchtwiesen rund um den Federsee Natur schonend bewirtschaftet werden. Von der extensiven Bewirtschaftung mit einer späten Mahd und Verzicht auf Gülledüngung profitieren nicht nur die Orchideen, sondern auch viele andere seltene Feuchtwiesenpflanzen - sowie die Bodenbrüter, die in Ruhe ihre Jungen aufziehen können.

 Folgende 10 Orchideenarten wurden im Federseemoor nachgewiesen:
Glanzständel (Torf-Glanzkraut)
Knabenkraut, Breitblättriges
Knabenkraut, Fleischfarbenes
Knabenkraut, Fuchssches
Knabenkraut, Kleines
Knabenkraut, Traunsteiners
Mücken-Händelwurz
Sumpfständelwurz
Waldhyazinthe, Zweiblättrige
Zweiblatt, Großes (Eiförmiges Zweiblatt)

 

  NABU-Naturschutzzentrum Federsee
Federseeweg 6
88422 Bad Buchau
Tel: 0 75 82 / 15 66
Fax: 0 75 82 / 17 78
eMail:
Träger des Naturschutzzentrums
Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)
Landesverband Baden-Württemberg
 

 

 

 
Aktuell
Naturerlebnis
Federseemoor
LIFE+-Projekt
Helfen
Jobs
Über uns
Newsletter
Startseite